You have a question, a project?

Tell us more about it!

*
*
*
*
*
* : mandatory fields

Sinequa ES Version 8.5 jetzt verfügbar

Paris, 28 Februar 2013. Sinequa, einer der Marktführer für Suche und Unified Information Access (UIA) gab heute die allgemeine Verfügbarkeit der Version 8.5 seiner Lösung Sinequa ES bekannt. Die neue Version bietet erweiterte Funktionalitäten in vielen Bereichen, zusätzliche Konnektoren zu Datenquellen und eine komplette Integration in Microsoft SharePoint.
A great year 2011

Sinequa ES 8.5 bietet eine Vielzahl von neuen Funktionalitäten in wichtigen Bereichen wie Inhaltsanalyse, Integration zusätzlicher Datenquellen (inklusive Microsoft SharePoint 2013), mobile Anwendungsszenarien und Geo-Lokalisierung. Die neue Version bietet außerdem ein erweitertes Toolset zur Entwicklung, Integration und Bereitstellung von Suchbasierten Applikationen (SBA) oder "Info-Apps" wie IDC sie nennt. Die neue Version bietet eine weiter verbesserte Endanwendererfahrung durch Geolokalisierungsfunktionen, einschließlich einer kartografischen Nutzeroberfläche und der Möglichkeit, Suchregionen geografisch zu begrenzen, und durch eine Autocomplete-Funktion, die sowohl diese geografischen Eingrenzungen als auch den spezifischen Unternehmenskontext des jeweiligen Endanwenders berücksichtigt. Zusätzlich kann in Sinequa ES 8.5 die Relevanz von Suchergebnissen anhand von unternehmensspezifischen Regeln beeinflusst werden.

"Ich bin beeindruckt von den analytischen Fähigkeiten der Sinequa UIA- Plattform, und den Fortschritten die Sinequa mit der Version 8.5 in den Bereichen SharePoint-Integration, geo-basierte Funktionen und der Unterstützung von mobilen Endgeräten macht. All diese Punkte sind Zeichen einer ausgereiften und beeindruckenden UIA-Plattform. Die neuen Funktionen können gemeinsam der Schaffung von InfoApps (Informations-Applikationen) dienen, die starke Funktionalität, "User Experience" und Just-in-time-Informationen in einem Paket liefern ", sagt David Schubmehl, Research Director, Search and Content Analytics bei IDC.

Konnektoren:

20 zusätzliche neue Konnektoren werden standardmäßig mit Sinequa ES 8.5 mit ausgeliefert, darunter z.B. für SharePoint Online (Office 365), SharePoint 2013 (Beta), Blue Kiwi (neue Version 2012), Salesforce Chatter, Jive, Newsgator Social Sites, Google docs / Google drive, Google mail, SAP Netweaver, IBM Filenet 5.1. Gleichzeitig wurden 20 bestehende Konnektoren aktualisiert, um neueren Versionen der Applikationssysteme Rechnung zu tragen. Insgesamt werden mit Sinequa ES 8.5 nunmehr 120 Konnektoren ohne zusätzliche Kosten ausgeliefert.

SharePoint Integration:

Sinequa ES 8.5 bietet eine "SharePoint-Lösung" in der Terminologie von Microsoft. Sie kann sehr einfach als native Suchmaschine in Microsoft SharePoint 2010 und 2013 installiert werden, und bietet den Endanwendern damit das gewohnte User-Interface, während die Suchfunktionalität gleichzeitig auf zahlreiche Datenquellen außerhalb von SharePoint erweitert werden kann und deutlich umfassendere Analysefunktionen bereitstellt.

Content-Analyse und Dashboards:

Mit Sinequa ES 8.5 können Kunden innerhalb weniger Minuten grafische Dashboards erzeugen, welche Statistiken, Trends und einfache Performance-Indikatoren anzeigen. So können Anwender schnell und kostengünstig eine steigende Anzahl einfacher BI-Szenarien realisieren.

Flexible Anpassung von Relevanz:

Sinequa ES 8.5 bietet die Möglichkeit, die mittels semantischer Analyse berechnete "natürliche Relevanz" von Suchergebnissen durch unternehmensspezifische Gewichtungsformeln zu beeinflussen. Die so gewichteten Suchergebnisse haben für Anwender in ihrer spezifischen Arbeitsumgebung höhere Relevanz und lassen sie schneller zum Ziel kommen.

Föderierte Suche:

Um einen vereinheitlichten Zugang zu noch mehr Daten- und Informationsquellen zu erreichen, kann Sinequa ES 8.5 die Ergebnisse anderer Suchmaschinen einbeziehen. Damit ist es nun möglich, Suchergebnisse der meisten Suchmaschinen in die Benutzeroberfläche von Sinequa ES 8.5 zu integrieren, beispielsweise Resultate von Internetsuchmaschinen, spezialisierten Online-Datenbanken oder weiterer komplexer Anwendungen.

Sprachen:

Die Spracherkennung ist von 18 Sprachen auf mehr als 150 Sprachen erweitert worden.

Geo-Lokalisierung:

Sinequa ES 8.5 kann bei Suchabfragen geografische Ortsinformationen berücksichtigen, Suchabfragen beispielsweise auf einen Umkreis um einen Ort beschränken, und die Ergebnisse anhand der räumlichen Distanz zu diesem Ort sortieren. So können Benutzer einer e-Commerce Website oder Nutzer von Sinequa ES 8.5 in einer Mobilanwendung die nahe gelegenen Geschäfte finden, welche ausgewählte Produkte vorrätig haben. Anwender können sich Suchergebnisse auch direkt auf einer Landkarte anzeigen lassen.

Eingrenzung von Suchanfragen ("Search Scope"):

Der Anwender kann seine Suchanfragen beschränken, beispielsweise auf seine persönliche Auswahl relevanter Websites, Emails, Sozialer Netzwerke oder auf ausgewählte Geschäftsapplikationen wie z.B. die Datenquellen innerhalb der HR-Abteilung.

Sichere, kontextbasierte Auto-Vervollständigung:

Die Auto-Vervollständigungsfunktion von Sinequa berücksichtigt bereits seit langem Regeln zur Zugriffssicherung und bietet strukturierte Vorschlagslisten. Mit der Version Sinequa ES 8.5 berücksichtigt die Auto-Vervollständigungsfunktion nun auch den Search Scope, den ein Anwender definiert hat, ebenso wie seine Rolle zum Zeitpunkt der Suche. Dies erhöht noch einmal die Relevanz der Suchergebnisse für den Anwender in seiner jeweiligen Arbeitsumgebung.